Lymphtape untere Extremität nach Fahrradunfall

29 Oktober 2008 von admin Keine Kommentare »

Bei einer Behandlung mit Hilfe der Kinesio-Tape-Methode, wird durch die Elastizität des Tapes die Haut angehoben, so dass unter dem Tape mehr Raum entsteht und somit eine Druckreduzierung statt findet. Der Lymphfluss wird hierdurch aktiviert und das Bindegewebe gelockert, so dass die Lymphflüssigkeit schneller abfliessen kann.

Wichtig ist, dass sich der Patient zusätzlich leicht bewegt und eine manuelle Lymphdrainage stattfindet. Das gewährleistet eine optimale Behandlung von Lymphödemen.

Manuelle Therapie

29 Oktober 2008 von admin Keine Kommentare »

Behandlung der Lendenwirbelsäulen-Region nach Blockierung.

In der Manuellen Therapie geht es um das Auffinden und Behandeln von Dysfunktionen am Bewegungsapparat. Ziel ist dabei die Wiederherstellung, Besserung der Beweglichkeit der betroffenen und benachbarten Gelenke, der Muskel- und Gewebedehnbarkeit.

Die Manuelle Therapie muss vom Artzt verschrieben werden und wird von den Krankenkassen bezuschusst.

Manuelle Therapie des Kiefergelenkes

Krankengymnastik / Gymnastik

29 Juni 2008 von admin Keine Kommentare »

Unter Krankengymnastik versteht man die gezielte, planmäßige Durchführung gymnastischer Übungen mit Kranken zur Behandlung von Störungen verschiedener Systeme des Organismus, insbesondere des Bewegungssystems.

In der Gymnastik werden Grundlagen für prophylaktische, therapeutische und rehabilitative Anwendungen gelehrt, die der Erhaltung und Wiederherstellung einzelner Körperfunktionen dienen.